Online-Diskussionsklub: Buch, czyli książka

Das Projekt „Buch, czyli książka” ist ein Online-Diskussionsklub. Es besteht aus zwei Paneln: In dem einen werden die neuesten Werke der deutschen Literatur präsentiert, die in den letzten Jahren ins Polnische übersetzt und in Polen herausgegeben wurden. In dem zweiten Panel werden Werke der klassischen Literatur aus dem deutschsprachigen Raum neu gelesen. Die Veranstaltungen werden im Zeitraum September – November 2021 stattfinden. Geplant sind zwei Online-Veranstaltungen pro Monat.  Das Projekt wird aus Mitteln der Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit gefördert.

Der Hauptveranstalter ist der Verein SprachCafé Polnisch aus Berlin, dessen Ziel es ist, zwischen Polen und Deutschland Brücken zu bauen, Mehrsprachigkeit sowie Kulturaustausch zwischen den beiden Ländern zu fördern. Das SprachCafé Polnisch besteht seit 2012 und führte bis jetzt zahlreche Literaturprojekte und Aktivitäten durch, u.a. die Werkstatt Kreatives Schreiben, die Lesebühne „Worte weben Welten“, die Lesebühne „Oder-Seiten“ in Zusammenarbeit mit Stettin, Lesungen, Kooperationen mit Berliner Literaturveranstaltungen (z.B. mit „Berliner Märchentagen“) und weitere. Partner dieses Projektes auf der polnischen Seite sind POEMAT – Michał-Zabłocki-Stiftung sowie „Wyliczanka“ – Literatur-Blog von Marcin Wilk, beide aus Krakau.

Mehr Informationen: https://buchczyliksiazka.org/

Kontakt: buchczyliksiazka@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.