Im Rahmen der Förderung Kaleidoskop2020 bietet das SprachCafé Polnisch Jugendlichen aus Willkommensklassen den Raum für ihre Aktivitäten. Das Projekt wird in Workshopformat von professionellen Köchen und Selbstversorgern geleitet.

Der Stadtteil oder Kiez werden als städtische Abbildung eines Dorfes betrachtet. Die Willkommensklässler kommen oft aus ländlichen Siedlungsstrukturen. Die Erfahrung des Familienzusammenhalts, des Anbaus und der Verarbeitung von Lebensmitteln werden als verfügbare persönliche soziale Ressource gemeinsam neu entdeckt. Die Jugendlichen teilen diese Erfahrungen mit Menschen aus anderen Kulturen und Generationen. Aus Interesse im Bereich Ernährung und Konsumverhalten, erarbeiten wir spielerisch mit Ihnen gemeinsam offene Formate. Die eigenverantwortliche Planung und Dokumentation des Projektes in sozialen Medien, sowie die Recherche zum Thema im Netz, soll digitale Medienkompetenz fördern.

Der Weltacker in Pankow bildet die globale Ernährungslage ab und bietet spielerischen digitalen Umgang mit den Themen Ernährung und Konsum.
Wir besuchen den Weltacker und lassen das Programm in das Projekt einfließen.

In der Nachbarschaft des SprachCafé Polnisch gibt es eine Einrichtung für ältere Menschen. Auf Entdeckungstour durch den Kiez, nach der Schule wollen wir die Neuzugewanderten auf Einrichtungen wie diese aufmerksam machen. Wir wecken Lust auf Engagement, um in gemeinsamen Projekten wie eine kleine Gemüseanzucht mit den Bewohnern aktiv zu werden und die Arbeit in der Einrichtung kennen zu lernen.

Projektleitung: René Fiebig
Kontakt: fiebigrene@googlemail.com

Seid herzlich willkommen!