Termin: 16.-21.06.2020

Werden eure Kinder zwei- bzw. mehrsprachig erzogen? Stellt ihr euch dabei die Frage, warum das wichtig ist und welchen Einfluss das auf die Entwicklung eures Kindes hat? Oder ist es vielleicht so, dass Euer Kind die Kommunikation in der Herkunftssprache ablehnt? Welche Faktoren beeinflussen die Sprachentwicklung von zwei- und mehrsprachigen Kindern? Welche Methoden sind dabei hilfreich? Wie kann man den Kindern die Freude vermitteln, die mit der Herkunftssprache zusammenhängt? Wenn dich diese Fragen im Alltag beschäftigen, dann bist du bei unserem Seminar genau richtig! Die Anzahl der Plätze ist beschränkt – wir schätzen personalisierte Kontakte und Erfahrungsaustausch!

Das Seminar richtet sich an polnischstämmige Eltern mit Wohnsitz in Deutschland, die ihre Kinder zwei- oder mehrsprachig erziehen. Während einer sechstägigen Veranstaltung online bekommen die Teilnehmenden eine einmalige Gelegenheit, viel Wissen zur emotional-kognitiven Entwicklung von zwei- und mehrsprachigen Kindern zu erwerben sowie ihre Erfahrungen mit anderen zu teilen und ggf. an Beratung teilzunehmen. Das Programm besteht u.a. aus folgenden Themen: Sprache und Identität, sprachliche und emotionale Entwicklung der Kinder, Förderung der Zwei- und Mehrsprachigkeit im Alltag durch Sprache, Spiele und Musik, logopädische Prophylaxe sowie das Erkennen von ersten Sprachstörungen (Methoden, Tipps und Erfahrungssaustausch). Dieses umfassend geplante Projekt will somit die Eltern bei der bewussten Nutzung von Polnisch als Herkunftssprache in der Kommunikation mit ihren Kindern stärken.

PROGRAMM

Organisatorische Infos:
Wir bitten um eure Anmeldungen bis zum 10. Juni 2020 per Mail an: domachowska@gmx.de
Die Anzahl der Plätze ist beschränkt! Die Vergabe der Plätze erfolgt nach dem Eingang der Anmeldungen.

Das Seminar findet auf Polnisch statt.

In der Anmeldemail bitten wir, folgende Angaben zu machen:

  • Vor- und Nachname, Email-Adresse und Telefonnummer
  • Wohnort und Bundesland (Bitte keine vollständige Adresse angeben! Die Angaben sind wichtig für die Abrechnung der Fördermittel, die diese Veranstaltung ermöglichen)
  • Altern des Kindes/der Kinder, welche zwei- oder mehrsprachig erzogen werden
  • Kurze Motivation (2-3 Sätze) zur Teilnahme am Seminar und/oder
  • Frage(n), die euch im Kontext der Zwei- und Mehrsprachigkeit beschäftigen (optional)

Das Online-Seminar wird mithilfe von ZOOM umgesetzt. Den entsprechenden Link mit dem Passwort versenden wir spätestens einen Tag vor Beginn der Veranstaltung.

 

 

Das Webinar ist gefördert aus den Mitteln