Kreatives Schreiben | Workshop – mit Ruth Fruchtman und Natalie Wasserman!
In welches Sprache auch immer…
Wir treffen uns am jedem ersten Samstag im Monat.

Wir freuen uns sehr, dass unsere Schreibwerkstatt in den nun langsam heimisch werdenden Räumen inzwischen schon zum wiederholten Mal stattfinden kann.
Geschichten, die wir in uns tragen, Geschichte und Geschichten, die wir erleben – alles ist es wert, erzählt zu werden. Einige von uns arbeiten kontinuierlich an ihren Texten, andere brüten neue aus und wieder andere haben Ideen und warten nur auf den richtigen Moment, um sie aufs Papier zu bringen.
Wir bieten allen den passenden Rahmen bieten und wagen  den Spagat –
in der ersten Stunde unserer Werkstatt schreiben wir uns alle gemeinsam warm. Folgen Impulsen des Kreativen und Biografischen Schreibens und lassen die Worte tanzen.
Nach einer kurzen Präsentation wenden wir uns dann den von Euch vorab (BITTE SPÄTESTENS BIS ZUM 4.10.) eingeschickten Texten zu und diskutieren sie in einer konstruktiven Redaktionsrunde.
Unsere Erfahrungen als Autorinnen, Lektorinnen und Übersetzerinnen fließen dabei ebenso ein wie unser alle Schreibkompetenzen und unser subjektiver Blick als literaturbegeisterte LESENDE.
Erzählperspektive, dramaturgischer Aufbau oder die wichtige Entscheidung über erste oder letzte Sätze – den Themen sind keine Grenzen gesetzt: Wie gelingt es, spannende, humorvolle oder auch tragische Momente, die Perlen unsers Lebens/ Denkens/Fantasierens aneinanderzureihen und aufs Papier zu bannen? Wie wird aus Erinnerungen, Erlebnissen und Reflexionen der Menschen von „nebenan“ eine (Auto-)Biografie? Oder ein fiktionaler Text, eine Kurzgeschichte, ein Roman oder auch ein Gedicht? Am 6. Oktober wenden wir uns dem inhaltlichen Kern unserer Geschichten zu.  Worum geht es uns – passt das literarische Kleid zum Inhalt…und muss es überhaupt passen?  Gemeinsam entdecken wir Strategien, wie das Schreiben unserer Geschichte(n) gelingen kann. Kein Buch kommt ohne Lektorat aus – wirtauschen  uns über Höhen und Tiefen, Wendepunkte und Sackgassen unserer Texte aus und nehmen mit frischen Impulsen den Stift wieder in die Hand. Bis wir uns dann am nächsten ersten Samstag im Monat wieder treffen!
Herzliche Grüße und serdeczności,
Ruth Fruchtman und Natalie Wasserman

Wir freuen uns auf Sie und bitten um Anmeldung: fruchtmanberlin@aol.com, transnatale@web.de
sowie auf eine Spende vorort.
Die Veranstaltung findet statt im Rahmen unseres Projektes „Pankow lädt ein“ mit Unterstützung des Bezirksamtes Pankow.

Zapraszamy!