Präsentation – Regina Schön – und Lesung mit Schülern Berliner Schulen
(Mile widziane są tu zapytania Berlińskich szkół. Takie spotkanie z aktywnym udziałem uczniów i nauczycieli możliwe są też w porze przedpołudniowej. Prosimy o kontakt@sprachcafe-polnisch.org)

Nach der einleitenden Präsentation lesen die Teilnehmer aus den Erinnerungen deutscher und polnischer Zeitzeugen, die in den 40er Jahren ihre Kindheit und Jugend im Landkreises Słupsk / Stolp in Pomorze (vor 1945 Hinterpommern) verbrachten. Einige besuchten die Dorfschule in Smoldzinski Las (Holzkathen).

Gemeinsam erkunden wir die transnationale Geschichte dieses Ortes und lernen die Lebenswege seiner ehemaligen und jetzigen Bewohner kennen.

Der Deutschen, die dort geboren wurden und aufwuchsen und das Land verlassen mussten, sowie der Polen, die – oftmals auch Vertriebene – nach dem Kriege in Pommern ansiedelten.

Dorfalltag und Schule werden ebenso thematisiert wie Erfahrungen von Krieg und Vertreibung.

Mit den Stimmen der Schüler*innen kommen die letzten Zeugen jenes barbarischen Krieges zu Wort, dessen Beginn 1939 sich dieses Jahr zum 80. Male jährt.  Anschließend besteht die Möglichkeit, mit einigen Zeitzeugen ins Gespräch zu kommen.

 

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen unseres Projektes „Alles im Wandel“ mit Unterstützung des Bezirksamtes Pankow.

Zapraszamy!

Foto: Alte Schule, Privatbesitz Tadeusz Miniach

PS.: Wir suchen noch Schulen und ihre Schüler*innen, die an einer Kooperation interessiert wären: kontakt@sprachcafe-polnisch.org